Rektusdiastase und Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen – im Gesundheitszentrum Kapf


Im Gesundheitszentrum Kapf in Luzern können Sie Ihre Rektusdiastase und Ihren Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen. Die beliebte Methode aus den USA führt zu einer Stimulation und Wiederherstellung der Beckenbodenmuskulatur. Über 96% Patientenzufriedenheit sprechen eine deutliche Sprache. Buchen Sie noch heute Ihren ersten Behandlungstermin!

Wie hängen Rektusdiastase und Beckenboden zusammen?

„Was hat meine Rektusdiastase mit meinem Beckenboden zu tun?“ Diese Frage wird häufig gestellt. Der Beckenboden ist über Faszienzüge direkt mit der Bauchmuskulatur verbunden. Somit hat er die Möglichkeit, auf die Stabilität Ihrer Bauchdecke einzuwirken. Da der Beckenboden nach einer Geburt in der Regel überdehnt ist, ist es unabdingbar, ihn in die Behandlung der Rektusdiastase einzubinden.

Sie können sich das Zusammenspiel der verschiedenen Systeme wie ein weites Hemd vorstellen, das Sie über der Hose tragen. So locker ist die Bauchdecke der Frau nach der Entbindung. Wird das Hemd nun in die Hose gesteckt und am Körper straff gezogen, formt das Hemd Ihren Rumpf. In gleicher Weise stabilisiert der Beckenboden den Bauch.

Symptome eines schwachen Beckenbodenskönnen unter anderem sein:

  • Urinverlust
  • Harndrang
  • Druck nach unten
  • Fremdkörpergefühl in der Scheide

Lassen Sie sich medizinisch von uns beraten, wenn Sie eines oder mehrere der genannten Symptome an sich bemerken. Im Gesundheitszentrum Kapf verfügen wir über modernste Geräte, die uns bei der Diagnose unterstützen. Fachspezialisten aus anderen medizinischen Gebieten können jederzeit hinzugezogen werden.

Rektusdiastase und Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen: So funktioniert das Behandlungsverfahren

Wenn Sie eine Rektusdiastase haben und Ihren Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen, profitieren Sie von der Wirksamkeit der sogenannten HIFEM-Technologie. Das Kürzel steht für „High Intensity Electro-Magnetic Technology“. Diese medizinische Innovation macht es möglich, in einer Behandlung sowohl Muskeln aufzubauen als auch Fett abzubauen.

Im Unterschied zu anderen Technologien arbeitet HIFEM nicht mit Kälte oder Wärme, sondern mit elektromagnetischen Wellen. Das erzeugte Feld durchdringt die Tiefenmuskulatur, ohne die Haut zu verletzen. Ihre Muskeln werden so stark angeregt, dass der Effekt 20‘000 Sit-ups entspricht. Diese supramaximale Muskelanregung kann auch durch intensives Training nicht erreicht werden, da sich die Fasern normalerweise zwischen den Kontraktionen entspannen.

Patienten, die ihre Rektusdiastase und ihren Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen, können die Wirkung bereits nach der ersten Sitzung spüren. Das elektromagnetische Feld sorgt für eine Straffung der Beckenbodenmuskulatur. Gleichzeitig erlangen die Patienten die Blasenkontrolle zurück.

Rektusdiastase und Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen: Für wen eignet sich die Behandlung?

Die meisten Patienten, die ihre Rektusdiastase bzw. ihren Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen, leiden unter Inkontinenz. Wenn das Emsculpt-Verfahren frühzeitig angewendet wird, lässt sich eine Operation vermeiden. Übrigens sind auch Männer von Harninkontinenz betroffen – somit kommen auch sie für eine Behandlung in Frage.

Im Profisport kommt die Emsculpt-Behandlung ebenfalls zum Einsatz – allerdings aus anderen Gründen. Das elektromagnetische Feld stärkt die Körpermitte, wodurch sich die Leistungsfähigkeit des Sportlers erhöht. Freizeitsportler können mit Hilfe von Emsculpt ein waschechtes „Sixpack“ erlangen.

Buchen Sie jetzt einen Termin!

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann buchen Sie jetzt einen Termin im Gesundheitszentrum Kapf in Luzern! Patienten, die ihre Rektusdiastase bzw. ihren Beckenboden mit Emsculpt behandeln lassen möchten, können unser Online-Formular nutzen oder sich telefonisch an unser Team wenden. Sie erreichen uns unter der Rufnr. 041 289 65 55.